Bibliothekskatalog

Herzlich willkommen im Online-Katalog der Stadtbibliothek Ludwigsburg Herzlich willkommen im Online-Katalog der Stadtbibliothek Ludwigsburg

Hier können Sie alle Medien der Hauptstelle im Kulturzentrum, den Zweigstellen West und Schlösslesfeld, und dem Bücherbus suchen und finden. Sie können ausgeliehene Medien vormerken, die Leihfrist Ihrer Medien verlängern und eine Merkliste anlegen.

Auch unsere Partnerangebote wie das Munzinger - Archiv, Brockhaus und natürlich die der Onlinebibliothek LB sind hier zu finden.

Der neue Bibliothekskatalog bietet zudem die Möglichkeit individuelle Suchanfragen abzuspeichern, Bewertungen zu unseren Medien abzugeben sowie eigene Rezensionen zu schreiben.

Die Homepage der Stadtbibliothek Ludwigsburg finden Sie hier!

Neue Bücher

Sortieren nach: Relevanz
333192815
Person Späni, Marc
333189604
Person Schnalke, Christian
333193347
Person Neuenschwander, Eva Meret
Person Schneider, Jürg
333189908
Person Amiredschibi, Tschabua
Person Lichtenfeld, Kristiane [Übers.]
333188015
Person Fink, Michael
Person Musen, Ralph [Ill.]
333189121
Person Kittler, Martina
333189125
Person Mangold, Matthias F.
Person Arras, Klaus [Ill.]
333188212
Person Seigle, Jean-Luc
333194279
Person McKenna, Aline Brosh
Person Pérez, Ramón [Künstler]
Person Hempelt, Torsten [Übers.]
333191414
Person Donhauser, Rose Marie
333193813
Person Nordengen, Kaja
Person Nordengen, Guro [Ill.]
Person Lendt, Dagmar [Übers.]
710705
Person Adam
333190241
Person Schneider, Liane
Person Görrissen, Janina [Künstler]
769654
Person Hoover, Colleen
Person Fisher, Tarryn
Person Stier, Kattrin [Übers.]
333189164
Person Mafaalani, Aladin el-
Person El-Mafaalani, Aladin
683290
Person Sacks, Oliver
Person Gunsteren, Dirk van [Übers.]
333193267
Person Hörth, Bertram
Person Trunz, Rüdiger
333187240
Person Baker, Chandler
Person Bean, Gerda [Übers.]
333192403
Person Reichholf, Josef H.
333192789
Person Hecker, Frank
333192867
Person Rudolph, Frank
333192892
Person Brusatte, Stephe
Person De Palezieux, Nikolaus [Übersetzer]
Person Palézieux, Nikolaus ¬de¬
333192796
Person Levin, Rachel
Person Östberg, Jeff [Illustrator]
Person Drolshagen, Ebba D. [Übersetzer]
333192375
Person Moreau, Jérémie
Person Moreau, Jérémie [Künstler]
Person Sandberg, Claudia [Übers.]
774431
Person Bunzel-Harris, Susanna [Übers.]
333191411
Person Kobr, Silke
333193405
Person Bodensteiner, Susanne
Person Schlimm, Sabine
333192320
Person Sparrow, Giles
Person Pannowitsch, Ralf [Übers.]
775704
Person Andreas, Adriane [Hrsg.]
333189378
Person Brockman, John [Hrsg.]
Person Bischoff, Laura Su [Übers.]
333192426
Person Groll, Tina
Person Karakaya, Cem
333193828
Person Kurz, Constanze
Person Rieger, Frank
333191787
Person Wolff, Christiane
Person Starck, Annabelle
333193329
Person Martenstein, Harald

Neueste Rezensionen

779842
Person Suter, Martin
Medientyp Buch
Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben Bitte Bewertung angeben
Endlich geht die "Allmen"-Reihe weiter! Der notorisch klamme Gesinnungsadlige ist wirtschaftlich auf dem absteigenden Ast und ist sich zu schade, um Einkommensquellen ungeniert zu erschließen, die ihm quasi auf dem Silbertablett serviert werden. Sehr zum Unmut seines treuen Dieners Carlos und dessen Angetrauter María, die immer öfter von ihrem privaten Konto zum Haushaltseinkommen beisteuern müssen, das "Don John" mit vollen Händen ausgibt. Die Story hat durchaus ihren Reiz und passt zu den vorherigen Allmen-Krimis, aber in diesem Fall waren mir die Raub-, Verkaufs- und Kaufschleifen rund um das erotische Porzellan um ein paar Windungen zu viel angelegt. Auch der Sprachwitz war zuletzt ausgeprägter, wie mir scheint. Trotzdem freue ich mich schon auf den nächsten Band, und diesen sollte man nicht auslassen, wenn man die vorherigen auch schon kennt
17.11.18
Bücherfreundin
Stadtbibliothek Ludwigsburg
775820
Person Schalko, David
Medientyp Buch
Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Bitte Bewertung angeben
"Schwere Knochen" ist ein Ganoven-Roman, der im Wien der 30er bis 50er Jahre spielt. Alleine die Sprache (Unterwelt-Wienerisch) und die Handlung, die von vier Freunden und ihrem "Werdegang" erzählt, zieht uns Leser mit Macht ins Buch. Es gibt sehr viele skurrile Szenen, die von Schalko mit tiefschwarzem Humor beschrieben werden. Das Personen-Panoptikum ist zwar reichhaltig, aber nicht unüberschaubar. Manche der Protagonisten wachsen einem sogar ans Herz - z. T. einfache, aber dadurch auch unprätentiöse Menschen. Natürlich gibt es auch Mord und Totschlag (meist aus "Notwehr"), aber die Story wird nicht zu gewalttätig, sondern es menschelt einfach durchweg. Ich habe einen neuen Anti-Helden: Der Krutzler.
17.11.18
Bücherfreundin
Stadtbibliothek Ludwigsburg
767605
Person Ng, Celeste
Person Steffenhagen, Britta [Erz.]
Person Maas, Doreen
Medientyp CD
Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung
Eine vielschichtige und wendungsreiche Familiengeschichte, die nach und nach die dunklen Geheimnisse der einzelnen Familienmitglieder aufdeckt. Liebevoll erzählt, sehr spannend und wunderbar eingelesen von Britta Steffenhagen. Wer beim Hören bügelt - Achtung: Brandfleckengefahr!
17.11.18
Schatzsucherin
Stadtbibliothek Ludwigsburg
759249
Medientyp Videospiel
Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung Ausgewählte Bewertung
Das sagt die Kinderjury: „Super Mario Odyssey“ gewinnt den ersten Platz beim TOMMI in der Kategorie Konsole, weil es uns am allerbesten gefallen hat. Das Open World Game ist unfassbar groß und wir spielen andere Charaktere, indem wir Marios Mütze auf die Gegner werfen und so ihre Fähigkeiten übernehmen. Es gibt abwechslungsreiche Rätsel und echt schwere Bossgegner. Was besonders toll war: Wir bekamen Aufgaben, die wir erledigen mussten. Und wenn wir nicht zusammengearbeitet haben, ging nichts mehr. Das Spiel ist auch kreativ gestaltet und hat uns sehr zum Lachen gebracht.
15.11.18
TOMMI Kindersoftwarepreis
Stadtbibliothek Ludwigsburg

Konto

Sprache Sprache

Stadtbibliothek im Kulturzentrum


Bücherbus


Zweigstelle Schlösslesfeld


Zweigstelle West